0 0
Pasta alla Norma

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
500 g Nudeln in der Bernbacher Packung waren sogar 600 g
1 Aubergine
reichlich Olivenöl
400 g Dosentomaten
2 Zehen Knoblauch
reichlich Salz
etwas Pfeffer
1 Bund Basilikum
150 g Schafskäse

Pasta alla Norma

Einfach und aromatisch - klassisch sizilianisch

Auberginen braten und Knoblauch zugeben. Mit Tomaten- Basilikumsoße köcheln lassen, würzen und fertig.

  • 45 Minuten
  • Personen: 4
  • Medium

Zutaten

Anleitung

Teilen

Wer hier an ein Rezept mit Zutaten aus dem Discounter à la „Aldidente“ denkt liegt falsch. Ganz im Gegenteil. Pasta alla Norma ist die Norm der sizilianischen Küche. Ich habe die Pasta mit den leckeren Spiralnudeln von Bernbacher zubereitet. Die Soße mit ihrer Kombination aus Auberginen, Tomaten, Basilikum und Knoblauch lässt dich gleich direkt nach Sizilien entschweben. Zu Pasta alla Norma passt hervorragend ein Rotwein aus Sizilien, wie z.B. der ETNA.

Arbeitsschritte

1
Erledigt
20 Minuten

Auberginen vorbereiten

Wasche die Aubergine und schneide den Strunk ab. Halbiere die Aubergine längs und schneide sie in dünne Streifen. Um die Bitterstoffe aus der Aubergine zu ziehen, salze die Scheiben von beiden Seiten und lasse das Salz 20 Minuten einwirken. Deine Aubergine schwitzt jetzt regelrecht. Wasche dann das Salz ab und tupfe die Scheiben trocken.

2
Erledigt
10 Minuten

Pasta kochen und Auberginen ausbacken

Koche die Pasta nach Packungsangabe in reichlich sprudelndem Salzwasser. Meine Bernbacher-Nudeln sind schon nach 6 Minuten al dente.
Erhitze reichlich Olivenöl in einer Pfanne und backe die Auberginenscheiben bei mittlerer Hitze goldgelb. Heiz die Pfanne nicht zu extrem ein. Das Olivenöl verraucht bei Temperaturen jenseits der 170 Grad. Nimm die Pfanne von der Platte und vermenge die gebackenen Auberginen mit den gewürfelten Knoblauchzehen.

3
Erledigt
15 Minuten

Soße vollenden

Füge die Tomaten zu den öligen, gebackenen Auberginen, gib geschnittenes Basilikum dazu und lass die Soße bei geringer Hitze noch eine Viertelstunde vor sich hin köcheln.
Schmecke die Soße mit Salz und Pfeffer ab.

4
Erledigt

Pasta anrichten

Platziere die Nudeln auf einem Teller. Gib deine wunderschöne und gut duftende und schmeckende Soße über die Pasta und richte sie mit Bröseln aus Schafskäse und Basilikumblättern an.

Wer sich jetzt nicht als Sizilianer fühlt, dem kann ich auch nicht mehr helfen :-)

Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Gemüsepaste hausgemacht
n채chstes
Schnitzel Wiener Art
vorheriges
Gemüsepaste hausgemacht
n채chstes
Schnitzel Wiener Art

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren
error: Content is protected !!