0 0
Gemüsepaste hausgemacht

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

1 kg (2 Bund) Suppengrün Karotten, Lacuh und Wurzelgemüse wie Sellerie, Pastinake, Petersilienwurzel
2 Zehen Knoblauch
2 Zwiebel(n)
1 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie
1 EL Olivenöl
150 g (grobes) Meersalz
100 g Parmesan

Gemüsepaste hausgemacht

Ein großer Schritt Richtung gesunde Küche

Dampfgaren, Pürieren, Würzen. Fertig ist die Gemüsepaste. Ergibt im schönen Glas ein wunderbares Geschenk!

  • 60 Minuten
  • Medium

Zutaten

Anleitung

Teilen

Rein natürlich schmeckt’s am Besten. Das gilt auch für meine Gemüsepaste. Wenn es so einfach geht wie in diesem Rezept, dann kommt man am Ausprobieren fast nicht mehr vorbei. Das Gemüse wird grob geschnitten und schonend dampfgegart. Danach püriert man es und macht es mit Salz, etwas Olivenöl und geriebenem Parmesan haltbar und noch würziger. Die Gemüsepaste kannst du im Thermomix, der Prep and Cook und vielen weiteren Küchenmaschinen herstellen. Dampfkochtopf und Mixer- oder Pürierstab reichen aber auch schon vollkommen aus.

In deinen Rezepten ersetzt du dann einfach Gemüsebrühe durch Wasser und die Gemüsepaste und hast ein wunderbares Aroma in deinen Gerichten. Mein Rezept für Gemüsebrühe ist als Grundlage zu verstehen. Du kannst es wunderbar durch weitere Kräuter oder Gemüsesorten anreichern (z.B. Pastinaken, Rosmarin, Lorbeer). Noch warm in Gläser abgefüllt ist die Gemüsepaste im Kühlschrank bis zu 1 Jahr haltbar.

Arbeitsschritte

1
Erledigt
15 Minuten

Vorbereitung

Reibe den Parmesan grob. Wasche und Putze die Kräuter und das Suppengemüse. Ich verwende Bio-Gemüse und lasse bei den Karotten die gewaschene Schale dran.
Schneide das Gemüse in grobe Stücke.

2
Erledigt
30 Minuten

Dampfgaren

Erhitze einen Dampfkochtopf oder deine Küchenmaschine im Dampfgarmodus (mit Dampfgareinsatz). Bei den meisten Maschinen empfiehlt sich eine Einstellung von 110 Grad, da so die Temperatur konstant gehalten wird.
Gare die Gemüsestücke und die Kräuter (Basilikum, Petersilie, was dir sonst noch so schmeckt) für 30 bis 35 Minuten.

3
Erledigt

Pürieren und haltbar machen

Püriere das gegarte Gemüse und die Kräuter sehr gründlich. Vermenge die Paste mit Olivenöl, Salz und dem Parmesan.

4
Erledigt
10 Minuten

Abfüllen

Spüle Gläser und Deckel gründlich mit heißem Wasser aus und fülle die noch warme Gemüsepaste in die noch warmen Gläser. Deckel drauf und abkühlen lassen.

Sei stolz auf deine erste selbst gemachte Gemüsepaste und überlege, wem du sie schenken kannst.
Tipp: Wenn du Paste entnimmst, achte darauf, dass du immer einen sauberen Löffel verwendest!

Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Süßkartoffelpommes
n채chstes
Pasta alla Norma
vorheriges
Süßkartoffelpommes
n채chstes
Pasta alla Norma

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren
error: Content is protected !!