0 0
Rotes Wok-Curry

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
4 EL Öl
800 g Putenbrustfilet
200 g Austernpilze
2 Zwiebel(n)
1 Schote Chili
1/2 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 EL Rote Currypaste
2 rote Spitzpaprika
1 Knolle Fenchel
1/2 Chinakohl
1 Brokkoli
250 ml Kokosmilch
2 TL 5-Gewürze-Pulver
1 großer Schuss Sojasoße
5 Bratpaprika

Rotes Wok-Curry

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Kurz und knackig gebratenes mit hervorragenden Gewürzen verfeinert.

  • 50 Minuten
  • Personen: 4
  • Medium

Zutaten

Anleitung

Teilen

Ich liebe Kochen mit dem Wok. Warum? Weil es so ursprünlich ist. Die schwere, gusseiserne Pfanne verträgt richtig Hitze. Anbraten, Rühren, an den Rand schieben. Wieder und wieder. So erzielst du knackiges Gemüse und scharf gebratenes Fleisch. Die feinen asiatischen Gewürze komplettieren das Meisterwerk. Rotes Wok-Curry ist definitiv ein Alltags-Gericht, wenn du die richtigen Zutaten besorgst.

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Vorbereiten

Nimm das Fleisch aus dem Kühlschrank. Die Austernpilze und die Putenbrustfilets schneidest du in Scheiben. Putze die Gemüse. Schneide den Chinakohl in Streifen, die Frühlingszwiebeln in Ringe. Die Chili sehr klein. Vom Brokkoli nimm die Rosen. Würfel die Zwiebeln und stückel den Fenchel grob.
Heize den Wok auf und gib das Öl hinein.

2
Erledigt

Anbraten des Fleisches

Nun wird das Fleisch portionsweise sehr scharf angebraten. Danach kommt das Fleisch an den Rand und die Austernpilze werden - genau wie das Fleisch - scharf angebraten. Nun kommen auch diese an den Rand.

3
Erledigt

Gemüse anbraten

Sind Fleisch und Gemüse scharf angebraten, so kommen Zwiebel, Frühlingszwiebel und Chili hinzu. Kurz angedünstet geht es weiter mit Chinakohl, Spitzpaprika, Bratpaprika und Fenchel. Unter ständigem Rühren werden auch diese bei starker Hitze knackig scharf angebraten. Hinzu kommt der Brokkoli.

4
Erledigt

Ablöschen und Würzen

Ist alles angebraten, rührst du Fleisch und Gemüse zur Seite. Nun wird die Currypaste kurz angeröstet und dann mit einem groszügigen Schuss Sojasauce abgelöscht. Dann kommen noch die Kokosmilch und das 5-Gewürze-Pulver hinzu. Kräftig umrühren.

5
Erledigt

Fertig garen und Servieren

Deckel drauf und Platte aus. Nach 10 weiteren Minuten ist dein Wok-Curry servierfertig. Richte es mit Reis auf einem Teller schön an.
Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Fritto Misto alla Sarda
nächstes
Malloreddus alla Campidanese
vorheriges
Fritto Misto alla Sarda
nächstes
Malloreddus alla Campidanese

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren