0 0
Rosa Burger Buns

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
Für den Teig:
300 g Weizenmehl plus etliches Mehl für die Arbeitsplatte
20 g Hefe 1/2 Würfel Frischhefe
2 EL lauwarmes Wasser
75 ml Milch
1 Ei
20 g Butter
2 TL Salz
1 EL Zucker
100 ml Rote Bete Saft
Für die Glasur:
1 Eigelb
2 EL Chia Samen

Rosa Burger Buns

Der Aufwand lohnt sich

Rote Beete Saft. Endlich weiß ich, wozu der im Supermarkt rumsteht.

  • Personen: 4
  • Medium

Zutaten

  • Für den Teig:

  • Für die Glasur:

Anleitung

Teilen

Für mich die Schau eines jeden BBQ. Rosa Burger Buns. Erfrischend anders. Sau cool. Und mit dem angenehmen Hintergrundwissen, dass trotz der schrillen Farben alles natürlich hergestellt worden ist. Rote Bete ist eigentlich was ganz feines. Brötchen selber machen ist gar nicht so schwierig. Wenn nur der Teig nicht so unheimlich klebrig wäre. Am Einfachsten geht’s mit Frischhefe. Wichtig ist, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben.

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Teig herstellen

Vermische die Hefe mit dem lauwarmen Wasser. Rühre sie mit einer Gabel in das Wasser ein. Lass das Hefewasser kurz stehen. Gib das Mehl in eine große Schüssel und schaffe in der Mitte eine Mulde.
Nun kommen die Milch, das Ei , Salz und Zucker in die Mulde. Zum Schluss noch die Butter. Verrühre alle Zutaten ein bisschen und kippe dann das Hefewasser nach. Zu guter Letzt kommt der Rote Bete-Saft in den Teig und es wird gründlich verrührt. Lasse den Teig nun abgedeckt an einem warmen Ort für mindestens 1 Stunde gehen.

2
Erledigt

Rohlinge / Burger Buns formen

Jetzt kommt der nervigste Part. Anders als Pizza- oder Pastateig klebt der Burgerteig fast immer. Hier hilft nur, die Hände mit etwas Öl einzureiben und die Arbeitsfläche gut mit Mehl zu bedecken. Forme aus dem Teig 4 Rohlinge und lege diese auf ein mit Backpapier bedecktes Blech. Decke das Blech ab und lass den Teig weitere 1,5 Stunden gehen.

3
Erledigt

Backen

Kurz vor Ablauf der 1,5 Stunden heizt du deinen Backofen auf 180 Grad Umluft vor. Verquirle das Eigelb und Pinsel die Rohlinge damit ein. Streue dann die Chia-Samen auf die Rosa Burger Buns. Dann bäckst du die Buns in 15 bis 20 Minuten fertig. Die fertigen Buns sind eine Schau und schmecken richtig gut.
Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Lasagne Freestyle
n채chstes
Kochlebens Apfel-Holunderblütengelee
vorheriges
Lasagne Freestyle
n채chstes
Kochlebens Apfel-Holunderblütengelee

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren
error: Content is protected !!