• Home
  • Fleischgerichte
  • Bistecca alla fiorentina vom Holzkohlegrill mit grünen Bohnen (Steak Florentiner Art)
0 0
Bistecca alla fiorentina vom Holzkohlegrill mit grünen Bohnen (Steak Florentiner Art)

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
1 Stück T-Bone Steak a 1.500 bis 2.000 Gramm
1 EL Olivenöl
1 großer Zweig Rosmarin
3 Zehen zerquetscht Knoblauch
1 Prise Salz Meersalt grobkörnig
250 Gramm Grüne Bohnen
1 Prise Pfeffer gemahlen, erst nach dem Grillen!
nach Bedarf BBQ-Soße ....fast schon eine Sünde
nach Bedarf Kräuterbutter ...fast schon eine Sünde

Bistecca alla fiorentina vom Holzkohlegrill mit grünen Bohnen (Steak Florentiner Art)

Fantastische Röstaromen - ein duftendes Grillerlebnis

Ein ehrliches und authentisches Gericht. Eigentlich gar nicht so schwer, macht aber richtig was her.

  • 40 Minuten
  • Personen: 2
  • Medium

Zutaten

Anleitung

Teilen

Ich kannte das Gericht bisher nur aus Kochsendungen im Fernsehen. Ein mit Knochen aus dem ganzen Roastbeef geschnittenes T-Bone oder Porterhouse Steak. Meines hatte fast 2 kg und ist mir im Sardinien-Urlaub zufällig in der Metzgerei aufgefallen.
Dieses edle Stück Fleisch wird ausschließlich auf dem Holzkohlegrill zubereitet.

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Heize den Grill vor

Schüre Deinen Grill mit ausreichend Kohle ein und warte, bis die Holzkohle schön durchgeglüht ist. Verwende dazu am Besten einen Anzündkamin.
Bereite in der Zwischenzeit das Fleisch und die Bohnen vor.

2
Erledigt

Das Steak vorbereiten

Nimm das Fleisch mindestens 30 Minuten vor dem Grillen, besser 60 Minuten vorher aus dem Kühlschrank. Die Hitze des Grills ist bei einem kalten Steak nie so wirkungsvoll und das wars dann mit den tollen Röstaromen.
Gib etwas Öl auf das Fleisch, reibe es mit zerquetschten Knoblauchzehen ein. Salze es mit dem Meersalz unnd lege dann oben und unten Teile des Rosmarinzweiges dazu. Zerbrich den Zweig etwas, so entfalten sich wunderbar die tollen ätherischen Öle im Rosmarin.

3
Erledigt

Bohnen putzen

Putze die Bohnen:

- Wasche sie
- schneide die holzigen Enden ab
- gib Sie in eine Schüssel mit Öl, damit sie Dir am Grill nicht gleich verbrennen

4
Erledigt
10 Minuten

Grillen

Gib als erstes die Bohnen auf den Grill. Ganz kurz bei Vollgas auf dem offenen Feuer. Dann schnapp Dir die Grillzange und versuche Sie zur Seite zu schieben und bei indirekter Hitze zu grillen. Nimm DIr am Besten eine Grillschale oder ein Grillkörbchen...Mir sind schon einige in die Glut gefallen.

Nun gib das Fleisch hinzu und grille es in direkter Hitze, das heißt unmittelbar über der Glut für 4-5 Minuten auf jeder Seite.

Lass das Fleisch noch kurz ruhen und gib es dann auf vorgewärmte Teller. Eventuell füge noch etwas gemahlenen Pfeffer oder Butter dazu. Nach meiner Erfahrung ist das ausreichend, es wird aber immer den einen oder anderen geben, der noch Kräuterbutter oder BBQ-Soße dazu möchte.

Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Lebkuchen nach traditionellem Rezept
nächstes
Meeräsche vom Holzkohlegrill an Ratatouille
vorheriges
Lebkuchen nach traditionellem Rezept
nächstes
Meeräsche vom Holzkohlegrill an Ratatouille

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren