0 0
Faschingskrapfen mit Marmelade

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
500 g Weizenmehl Type 480
1 Prise Salz
5 g Gerstenmalzmehl
70 g Feinkristallzucker du kannst auch Haushaltszucker in der Mühle fein mahlen
80 g Butter
1 Eier
2 Eigelb
1 EL Rum
30 g (3/4 Würfel) Hefe
180 g Milch
Schale einer halben Bio- Zitrone
Schale einer halben Bio- Orange
zum Ausbacken:
reichlich Butterschmalz
Für die Füllung:
Marmelade

Faschingskrapfen mit Marmelade

Selbst gemacht was ganz besonderes

Küche:

Mit diesem Rezept gehörst du sicher zu den wenigen in deinem Freundeskreis, die Krapfen selber machen können. Und wenn du jemanden nicht magst. A bisserl Senf in den Krapfen :-)

  • 86 Minuten
  • Personen: 10
  • Medium

Zutaten

  • zum Ausbacken:

  • Für die Füllung:

Anleitung

Teilen

Endlich ist wieder Krapfenzeit. Was liegt also näher, als Krapfen selber zu machen.
Nachdem ich schon die ersten sau guten Krapfen von unserem lokalen Bäcker gegessen habe, habe ich Lust bekommen auch mal selber welche zu backen.
Sie sind mit denen vom Bäcker nicht vergleichbar, aber trotzdem echt gut. Ich habe mich an ein Rezept von Christian Ofner (www.derbackprofi.at) gehalten.
Was das schönste ist: Krapfenzeit kommt ja vor der Fastenzeit. Also darfst du ungehindert schlemmen 🙂

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Teig herstellen

Hefeteige benötigen ein ganz genaues Mischverhältnis. Wiege deshalb alle Zutaten ganz exakt ab und vermenge alles bis auf das Butterschmalz miteinander. Knete den Teig so, dass er weich und locker ist.
Decke ihn nun mit einem Tuch ab und lass ihn an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen.

2
Erledigt

Krapfen formen und Teiglinge gehen lassen

Roll den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Wurst und schneide daraus 12 Teigstücke à ca. 75 g. Forme vorsichtig und mit wenig Druck daraus runde Teiglinge.
Lege diese auf einen leicht bemehltes Geschirrtuch, drücke sie ganz sanft etwas flach und lege ein weiteres Geschirrtuch drüber. Lass die Teiglinge nun mindestens 45 Minuten an einem warmen Ort rasten, gerne auch etwas länger. Bei Hefe arbeitet die Zeit für dich.
Denk dran die Oberfläche immer wieder mit einem Pinsel leicht zu befeuchten damit der Teig nicht austrocknet.

3
Erledigt

Krapfen ausbacken

Nun erhitze das Butterschmalz (soviel dass die Krapfen Zur Hälfte drin schwimmen) auf 160 Grad. Hier ist eine Küchenmaschine, in meinem Fall die Kenwood COOKING CHEF Gourmet natürlich genial. Du kannst die Temperatur exakt steuern.
Backe die Krapfen nun auf jeder Seite für drei bis vier Minuten aus.
Lass deine Faschingskrapfen im Anschluss auf einem Küchenkrepp austropfen und etwas abkühlen.
Ich habe im Anschluss die Marmelade mit einer sauberen Spritze injiziert. Das geht aber nur so mittelmäßig. Für ca. 16 € gibt es hier Profiwerkzeug:

Streue reichlich Puderzucker über deine selbstgemachten Krapfen.

Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Shakshuka – Israelisches Nationalgericht
nächstes
Putengeschnetzeltes mit Champignon-Rahm-Soße
vorheriges
Shakshuka – Israelisches Nationalgericht
nächstes
Putengeschnetzeltes mit Champignon-Rahm-Soße

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren