0 0
Wolfsbarsch im Salzmantel

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
Für den Fisch:
2 Wolfsbarsche auch Loup de Mer genannt
2,5 kg grobkörniges Meersalz gibt's meistens auch im Supermarkt
4 Eiweiß
50 g Speisestärke
50 g Weizenmehl
2 Rosmarinzweige
2 Zehen Knoblauch
1 Bund Petersilie
zum Beträufeln Zitrone
Für die Ofenkartoffeln:
500 g kleine Kartoffeln
1 Gläschen Olivenöl
1 Zehe Knoblauch
2 Rosmarinzweige
1 Rispe Cocktailtomaten
etwas grobkörniges Meersalz

Wolfsbarsch im Salzmantel

Spitzenküche für zu Hause

Die größte Herausforderung ist hier, den Fisch nachher aus dem Salzteig zu klopfen.

  • 50 Minuten
  • Personen: 2
  • Medium

Zutaten

  • Für den Fisch:

  • Für die Ofenkartoffeln:

Anleitung

Teilen

Der Loup der Mer oder auch Wolfsbarsch genannt, ist ein hervorragender Speisefisch, der aus der mediterranen Küche nicht weg zu denken ist. Einfach, aber sehr effektvoll zubereitet wird er als Wolfsbarsch im Salzmantel. Das Tolle an diesem Rezept: Es kann nichts schief gehen. Der Fisch kann ungeschuppt und als ganzer Fisch zubereitet werden. Die Gefahr, dass er dabei austrocknet ist gleich null. Und keine Sorge: Er schmeckt nicht übertrieben nach Salz. Der Salzteig funktioniert viel eher als eine Art Schutzschicht. Dazu serviere ich Rosmarinkartoffeln und Ofentomaten.

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Vorbereitung Fisch und Salzteig

Wasche die Fische unter fließend kaltem Wasser und tupfe sie trocken. Fülle das Innere der Fische mit je einem Zweig Rosmarin, ein paar Zweigen Petersilie und etwas Knoblauch in Scheiben. Heize deinen Backofen auf 220 Grad Umluft vor.
Für den Teig rühre das Eiweiß schaumig. Vermenge es dann mit dem Meersalz, dem Weizenmehl und der Speisestärke zu einem Salzteig. Ist dieser zu trocken kommt Wasser hinzu, ist er zu flüssig, gib Salz dazu.
Lege auf einem Backblech Backpapier aus und fülle die Hälfte des Salzteigs darauf. Bette die Fische darin ein. Der Rest des Teiges kommt dann obenauf. Idealerweise leuchtet nichts vom Fisch mehr durch. Die Flossen dürfen ggf. rausschauen.

2
Erledigt

Vorbereitung Ofenkartoffeln

Wasche die Kartoffeln und schneide sie in kleine Schnitzel. Schneide den Knoblauch in Scheiben. Gib das Olivenöl in eine feuerfeste Form. Füge Kartoffeln, Tomaten,Knoblauch und den Rosmarin hinzu. Der Geschmack steckt im Zweig, deshalb bitte immer ganze Zweige verwenden. Dann kommt noch eine Prise grobes Meersalz darüber.

3
Erledigt
35 Minuten

Ofen und Anrichten

Gib das Backblech und darüber die Ofenkartoffeln in den vorgeheizten Backofen. Nach 35 Minuten kann beides raus. Klopfe nun mit z.B. einem Messerstiel den Saltzeig auseinander. Ziehe dann die Haut des Fisches ab und filettiere ihn. Tipp: Lass den Teig etwas abkühlen, dann kannst du mit den Fingern unterstützen.
Garniere die Fischfilets mit den Ofenkartoffeln und den Tomaten und träufel das Öl darüber. Den Rosmarin kann man fein mitessen.
Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Bayrische Grießnockerlsuppe
n채chstes
Tomatenspätzle mit Bergkäse
vorheriges
Bayrische Grießnockerlsuppe
n채chstes
Tomatenspätzle mit Bergkäse

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren
error: Content is protected !!