0 0
Überbackene Dorade – Orrata alla Pugliese

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
2 Dorade je ca. 500 Gramm
500 Gramm Kartoffeln
3 Zehen Knoblauch
10 EL Olivenöl
nach Belieben Meersalz
nach Belieben Pfeffer
Kirsch- Tomaten
50 Gramm Pecorino Parmesan Käse tut es auch :-)

Überbackene Dorade – Orrata alla Pugliese

Ein einfaches Gericht, das dich ans Mittelmeer zaubert

Ein fantastisches Fischgericht, welches eine Geling-Garantie beinhaltet

  • 80 Minuten
  • Personen: 2
  • Medium

Zutaten

Anleitung

Teilen

Hier habe ich mich an einem Klassiker der italienischen Küche, in dem Fall aus der Region Apulien, versucht. Die Inspiration stammt aus einem meiner ältesten und liebsten Kochbücher:

Mit diesem Gericht holst du dir das mediterrane Feeling ins Esszimmer. Die Dorade (auch Goldbrasse genannt) ist gerade aus dem Backofen ein richtig feiner Fisch.

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Fisch und Kartoffeln vorbereiten

Schuppe den ausgenommenen Fisch mit einem Messer, spüle ihn mit kaltem Wasser ab und trockne die Doraden mit Küchenpapier.

Schneide die Kartoffeln in dünne Scheiben und gare sie in kochendem Salzwasser für 5 Minuten vor.

2
Erledigt

Gewürzpaste herstellen

Die italienische Küche arbeitet mit fantastischen Aromen. Bei diesem Gericht musst du Petersilie und Knoblauch hacken oder Mörsern und mit dem Olivenöl zu einer leckeren Paste vermengen. Am Besten geht das mit einem Mörser, aber hacken tuts auch.

Heize Deinen Ofen auf 225 Grad vor und Pinsel eine ofenfeste Form mit Olivenöl ein.

3
Erledigt
30 Minuten

Das Gericht fertig für den Ofen machen

Nun gehst Du ähnlich wie bei einer Lasagne vor. Als erstes legst du die vorgegarten Kartoffelscheiben in deine Form. Dann gibst du etwas von deinem fantastisch duftenden Öl dazu und raspelst die Hälfte des Pecorino-Käses (Parmesan geht auch) darüber.
Nun lege vorsichtig die Doraden darauf, gib die restlichen Kartoffelscheiben, das Öl und den Käse dazu und garniere alles mit einigen Kirschtomaten. Die Tomaten werden im Ofen wunderbar schrumpelig und geben eine tolle Deko ab. Backe Deine Doraden bei 225 Grad im Ofen fertig.

Gönn Dir zu Deinem Gericht nun einen hervorragenden Weißwein.

Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Bayrischer Schweinsbraten in Dunkelbiersoße
n채chstes
Hollerkücherl in Bierteig (gebackene Hollunderblüten)
vorheriges
Bayrischer Schweinsbraten in Dunkelbiersoße
n채chstes
Hollerkücherl in Bierteig (gebackene Hollunderblüten)

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren
error: Content is protected !!