0 0
Kochlebens Bärlauchpesto

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
1 Bund Bärlauch ca. 1 Hand voll Blätter (siehe Foto)
4 EL Olivenöl
1 TL grobkörniges Meersalz vorsichtig nachwürzen, schmeckt schnell zu salzig
50 g Parmesan
1 Hand voll Pinienkerne
500 g Spaghetti

Kochlebens Bärlauchpesto

Küche:

Einfacher geht's nicht. Der Siegeszug des Bärlauch ist absolut berechtigt.

  • 25 Minuten
  • Personen: 4
  • Easy

Zutaten

Anleitung

Teilen

Im Frühling ist es wieder so weit. Der Bärlauch schießt aus dem Boden. Der Verwandte von Zwiebel und Knoblauch ist besonders bei uns im Süden beliebt. Sein Aroma und die schöne Farbe unverwechselbar. Er wird zu Spätzle, Suppe und eben auch zu Bärlauchpesto verarbeitet. Das Pesto ist einfach traumhaft. Farbe, Duft und Geschmack machen jeden glücklich. Aber sei sparsam mit dem Salz. Du kannst das Pesto übrigens mit Küchenmaschine oder traditionell im Mörser herstellen.
Aber Achtung: Wenn du selbst sammelst, dann informiere dich genau über den Unterschied zwischen Maiglöckchen und Bärlauch. Eine Verwechslung kann gefährlich werden, da Maiglöckchen giftig sind.

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Vorbereitung

Erhitze eine kleine Pfanne OHNE Öl. Röste darin die Pinienkerne leicht braun an. Schwenke die Pfanne, damit die Kerne nicht anbrennen.
Reibe den Parmesan grob. Wasche den Bärlauch gründlichst. Entferne die unteren Enden des Bärlauchs und schneide die Blätter in Streifen. Wenn du gleich essen willst, dann koche 500 g Spaghetti nach Packungsangabe "al dente".

2
Erledigt

Mixen oder Mörsern

Ob Mixer oder Mörser ist eine Philosophiefrage. Man sagt, dass durch das Mörsern mehr Geschmacks- und Nährstoffe erhalten bleiben als im Mixer. Der Mixer ist einfacher und feiner.
Gib die Bärlauchstreifen, das Salz und etwas Olivenöl in Mixer oder Mörser. Zerkleiner die Blätter. Menge dann den Parmesan und die gerösteten Pinienkerne dazu. Ist dir das Pesto zu flüssig, dann kommen noch ein paar Kerne mehr oder noch Parmesan hinein. Ist es zu fest, dann gib mehr Olivenöl dazu.

3
Erledigt

Anrichten

Mische das Pesto mit den gekochten Spaghetti. Wenn du nicht alles aufbrauchst: Im Kühlschrank ist es ca. 1 Woche haltbar. Ohne Pinienkerne wohl noch einiges länger.
Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Rindfleisch mit Zwiebeln
nächstes
Bayrische Backerbsensuppe
vorheriges
Rindfleisch mit Zwiebeln
nächstes
Bayrische Backerbsensuppe

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren