0 0
Wildlachsfilet mit lila Reis

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
ca. 500 g Wildlachsfilets
1 Tasse Lila Reis / Thai Hom Nin
1 Becher Crème fraîche
etwas Meersalz
2 TL Brauner Zucker
1 Prise Pfeffer

Wildlachsfilet mit lila Reis

Einfach nach Bauchgefühl gekocht und unwahrscheinlich gut.

  • 30 Minuten
  • Personen: 2
  • Easy

Zutaten

Anleitung

Teilen

Manchmal muss es schnell gehen. Und trotzdem gut schmecken. Mein Rezept für Wildlachsfilet ist so kinderleicht und fantastisch zu gleich. Durch den lila Reis kriegt es außerdem noch eine besonders feine Note. Man kann den Lachs auch wunderbar auf der Zedernholdplanke auf dem Grill zubereiten. Ich habe mich heute aber für die ganz bequeme Variante aus dem Backofen entschieden.

Auf meinen Fotos siehst du oben liegend den Wildlachs. Im Unterschied, mit der stärkeren Marmorierung (mehr Fett durch regelmäßige Fütterung) und etwas blasser den Zuchtlachs.

Arbeitsschritte

1
Erledigt
10 Minuten

Vorbereitung

Heize deinen Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Spüle die Lachsfilets kurz mit kalten Wasser ab und tupfe sie trocken. Salze die Filets mit dem Meersalz etwas ein und gib je Filet einen Teelöffel braunen Zucker sowie einen großzügigen Klecks Crème fraîche dazu.
Bringe etwas Salzwasser zum Kochen und bereite den Reis nach Packungsangabe so zu, dass er rechtzeitig fertig ist, wenn der Lachs seine 20 Minuten im Ofen hinter sich hat.

2
Erledigt
20 Minuten

Den Lachs garen

Positioniere die Lachsfilets auf einem Blech und gare sie für ungefähr 20 Minuten im Backofen. Wenn du die Möglichkeit hast, schalte entweder 5 Minuten vor Garende die Grillfunktion deines Ofens an. Alternativ kannst du mit einem Gourmetbrenner den braunen Zucker karamellisieren, wenn der Fisch aus dem Ofen heraus ist.

3
Erledigt

Anrichten

Richte den Fisch auf einem schönen Teller mit dem lilafarbenen Reis an. Für Geschmack und Optik macht sich etwas frisch gemahlener Pfeffer auf dem Wildlachs sehr gut.
Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Arancini – Streetfood aus Sizilien
n채chstes
Pizza Marinara – Neapel lässt grüßen
vorheriges
Arancini – Streetfood aus Sizilien
n채chstes
Pizza Marinara – Neapel lässt grüßen

One Kommentar Hide Kommentars

Danke Johannes für diesen Tipp 🤩 ist ein wirklich kinderleichtes Rezept zum Nachkochen und hat trotzdem einen wahnsinnig guten und interessanten Geschmack, dank dem karamellisierten braunen Zuckers. Mach ich bestimmt bald wieder mal 👍

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren
error: Content is protected !!