0 0
Erbseneintopf Bundeswehr

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
500 g (ideal geschälte) Erbsen aufgetaute TK-Erbsen, oder noch besser geschälte Erbsen
2 Zwiebel(n)
1 EL Butterschmalz
300 g (in Würfeln) Bauchspeck
1,2 Liter Wasser
1 Stange Lauch
2 Karotten
1 Scheibe Knollensellerie
300 g Kartoffeln
1 EL (Pulver oder Paste) Gemüsebrühe
1 EL Majoran
2-3 zerdrückte Pimentkörner
8 Wiener Würstchen
nach Bedarf Salz
nach Bedarf Pfeffer

Erbseneintopf Bundeswehr

Ein deftiger Sattmacher, der bei so manchem Erinnerungen weckt.

  • 45 Minuten
  • Personen: 4
  • Medium

Zutaten

Anleitung

Teilen

Meine Oma wohnte ganz in der Nähe von einem Bundeswehr-Fliegerhorst, wo Jahrzente die SAR-Hubschrauber des Münchner Umlands stationiert waren. So habe ich schon als ganz ganz kleines Kind Anfang der 1980er Jahre umrahmt von einer riesigen Flugshow dort den Erbseneintopf der Bundeswehr gegessen. Im Jahr 1999, etwas weniger entspannt, gab es den Erbseneintopf dann für mich in den schönen Mittenwalder Bergen, als ich mit gerade mal 18 Jahren bei der Bundeswehr war. Im Juni 2017, bei der Abschiedsfeier zur Schließung des obigen Fliegerhorstes war ich dann mit meiner Frau und unserem noch ungeborenen Sohn beim „Tag der Bundeswehr“. Wie 20.000 andere Menschen auch. Die Armen standen ewig für Brotzeit und Wasser an. Mir war aber klar, dass ich keine Burger, Leberkassemmeln oder ähnliches will. Wir haben uns die Feldküche mit Erbseneintopf gesucht. Ein Hauch Nostalgie, den ich versucht habe zu Hause nachzukochen…

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Zutaten vorbereiten und erhitzen

Würfel die Zwiebeln. Schneide den Lauch in Ringe und die geschälten Karotten sowie die geschälten Kartoffeln in Würfel. Auch den Knollensellerie musst du in Würfel schneiden und die Wiener in Scheiben. Nimm bitte welche vom Metzger, nicht aus der Packung. Du wirst den Unterschied schmecken.

2
Erledigt
30 Minuten

Den Eintopf zusammenstellen

Erhitze das Butterschmalz in einem großen Topf. Brate den Speck scharf an und gib die Zwiebeln dazu. Dünste die Zwiebeln kurz an. Lösche mit dem Wasser ab.
Alternativ kannst du den Speck auch später dazu geben (so wie ich im Bild).
Füge nun die Karottenwürfen, die Erbsen, den Sellerie, den Lauch, den Majoran, die Pimentkörner, die Gemüsebrühe und die Kartoffeln hinzu und schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab.
Lass deinen Erbseneintopf nun 30 Minuten köcheln.

3
Erledigt

Anrichten

Pürier die Zutaten so fein, wie es dir gefällt. Der klassische Bundeswehreintopf ist sehr sehr fein.
Füge die geschnittenen Wiener hinzu und lass sie noch ein paar Minuten im Eintopf ziehen. Reiche zum Erbseneintopf eine Scheibe Brot. Noch besser ist übrigens der Eintopf vom Vortag, wenn er richtig durchgezogen ist.

Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Soljanka
nächstes
Fusilli mit Aurora Soße
vorheriges
Soljanka
nächstes
Fusilli mit Aurora Soße

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren