0 0
Karibischer Rumkuchen

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
175 g weiche Butter
200 g Zucker
5 Eier
250 g Weizenmehl
75g Maismehl Alternativ Hartweizengrieß oder normales Mehl, schmeckt aber anders
1 Pckg. Backpulver probier mal das Weinsteinbackpulver aus...
7 EL Rum brauner Rum schmeckt am Besten
1 Bio- Zitrone du brauchst Schale und Saft
1 Bio- Orange du brauchst Schale und Saft

Karibischer Rumkuchen

Lieber Rumkuchen als Rumkugeln

Einfach nur genial...ich bin allerdings versucht, beim nächsten Mal noch mehr Rum zu nehmen :-)

  • 90 Minuten
  • Personen: 10
  • Medium

Zutaten

Anleitung

Teilen

Ein Traum von Exotik, der uns auch in der kalten Jahreszeit die Sonne der Karibik ins Wohnzimmer scheinen lässt.
Karibischer Rumkuchen geht eigentlich immer. Und keine Angst, der Rumgeschmack ist trotz allem dezent.
Mein karibischer Rumkuchen schmeckt der Oma genau so wie meiner Frau. Ich habe mich hier an Rezepten orientiert, die ich auch kochbar.de und auf eatsmarter.de gefunden habe und noch ein bisschen eine eigene Note reingebracht (z.B. etwas mehr Rum :-))

Wer sich für die Story dahinter interessiert, der wird hier fündig:
Von der Schnapsidee zum Exportschlager

Wir wollen uns jetzt aber lieber mit der Zubereitung des Kuchens befassen…ähhh eins noch: Wer mag kann natürlich Schlagsahne mit Rum zum Kuchen servieren. Schmeckt wunderbar.

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Creme erzeugen

Als erstes heize deinen Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
Schmelze nun die Butter bei ganz milder Temperatur und füge den Zucker dazu. Verrühre das Ganze zu einer schaumigen Masse.
Gib nun unter ständigem Rühren Ei für Ei hinzu bis du eine wunderbare Creme erhältst.

2
Erledigt

Mehl hinzufügen

Misch die beiden Mehlsorten und das Backpulver und rühre das Mehl unter die Creme. Ich habe das bequem mit der Küchenmaschine gemacht - Wichtig ist aber, dass du dann die langsame Stufe nimmst.

3
Erledigt

restliche Zutaten beimengen

Jetzt kommt die Karibik in deinen Kuchen. Reibe die Schale deiner BIO-Zitrone und BIO-Orange fein und presse die Früchte aus. Gib Saft, Schale und Rum in den Teig, welcher dann schon bereit zum Backen ist.

4
Erledigt
60 Minuten

Backen und anrichten

Gib den Teig in eine gefettete Springform und backe ihn in maximal 60 Minuten fertig. Je nach Ofen können hier ganz schöne Abweichungen entstehen. Unser alter Ofen hat 65 Minuten gebraucht. Im neuen war der Kuchen nach 55 Minuten fertig. Lass die Backwerk in der Form abkühlen. Klopfe den Kuchen dann vorsichtig aus der Form und richte dein Stück Karibik schön mit Obst und Puderzucker an...
Jetzt steht deinem gemütlichen Sonntagnachmittag nichts mehr im Wege...

Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Bucantini all‘ amatriciana
nächstes
Brokkoli-Kartoffel-Auflauf mit Raclette und Salami
vorheriges
Bucantini all‘ amatriciana
nächstes
Brokkoli-Kartoffel-Auflauf mit Raclette und Salami

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren