0 0
Lammkeule aus dem Römertopf

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
1,4 kg ausgelöste Lammkeule
3 EL Olivenöl
500 g Suppengrün Sellerie, Karotten, Petersilie, Lauch
2 Zwiebel(n)
2 EL Tomatenmark
5 Cocktailtomaten
2 Zehen Knoblauch
4 Zweige Thymian
1 Schluck Sahne
etwas grobkörniges Meersalz
etwas Pfeffer

Lammkeule aus dem Römertopf

Ein wahres Festessen

Küche:

Kurz anbraten für die Röstaromen, den Rest macht der Römertopf für dich.

  • 3 Stunden
  • Personen: 4
  • Medium

Zutaten

Anleitung

Teilen

„Im Römertopf“ ist eine meiner liebsten Zubereitungsweisen. Ohne Zugabe von Flüssigkeit ergibt sich ein tolles Aroma und die Nährstoffe bleiben größtenteils erhalten. Gerade Fleischgerichte werden wunderbar zart und das Kochen geht fast wie von alleine. Wichtig: Wässer den Keramiktopf für mindestens 10, besser 30 Minuten. Stelle ihn in den kalten Ofen. Im vorgeheizten Ofen könnte er springen. Reinige ihn nur mit kaltem Wasser und ohne Stahlwolle. Diese könnte die Poren verstopfen. Jetzt steht dem Zauber dieser historisch und zugleich innovativen Art des Kochens nichts mehr im Wege. Lammkeule aus dem Römertopf. Ein echter Genuss.

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Vorbereitung

Wässere den Römertopf für mindestens 10 Minuten, besser für 1/2 Stunde. Wasche und putze das Gemüse. Schneide das Suppengrün in grobe Scheiben oder Würfel. Halbiere die Zwiebeln und schneide den Knoblauch in dicke Scheiben. Erhitze eine Pfanne und gib das Olivenöl hinzu.

2
Erledigt

Anbraten

Brate das Fleisch bei großer Hitze von allen Seiten kurz an, so dass etwas Bräunung entsteht. Nimm das Fleisch raus und lege es auf einen Teller beiseite, so dass auch die Fleischsäfte aufgefangen werden.
Brate nun das Suppengrün und die Zwiebeln braun an (Tomaten, Thymian und Knoblauch brauchst du erst später für den Römertopf). Gib ggf. etwas weiteres Öl dazu. Es soll nicht anbrennen, aber braune Farbe bekommen. Röste dann das Tomatenmark in der Gemüsepfanne mit an und lösche mit einem kleinen Schluck Wasser ab. Verrühre die Röststoffe vom Boden der Pfanne mit einem Kochlöffel.

3
Erledigt
140 Grad Umluft

Niedrigtemperaturgaren im Römertopf

Stelle nun den Römertopf bereit. Schichte zuunterst die Hälfte deines Gemüses. Dann kommen Knoblauch und Thymian dazu. Darauf setzt du das Fleisch und kippst den Bratensaft dazu. Verteile Salz und Pfeffer über dem Fleisch. Dann kommt das restliche Gemüse obenauf. Deckel drauf, Rost auf die zweite Schiene von unten. Römertopf auf den Rost und 140 Grad Umluft einstellen.

4
Erledigt

Soße herstellen und Anrichten

Nimm den Römertopf mit Handschuhen aus dem Ofen. Lass das Fleisch noch etwas ruhen. In der Zwischenzeit kannst du einen Teil des Gemüses mit dem Bratensaft durch das Sieb drücken, mit Butter oder Soßenbinder nochmal kurz aufkochen und mit einem Mini-Schluck Sahne abschmecken. Nicht zu viel, sonst geht der Geschmack der Soße verloren. Schneide das Fleisch in dünne Scheiben und serviere es mit einem Teil des Gemüses. Dazu passen Kartoffeln, aber auch Bandnudeln.
Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Bayrische Breznknödel
nächstes
Hähnchengeschnetzeltes mit Breznknödeln
vorheriges
Bayrische Breznknödel
nächstes
Hähnchengeschnetzeltes mit Breznknödeln

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren