0 0
Saibling Müllerin Art

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
2 Saiblinge küchenfertig
nach Bedarf und Fischgröße Weizenmehl
125 g Butter
1 Bund Petersilie
1 Bio Zitrone
etwas Salz
etwas Pfeffer
500 g festkochende Kartoffeln
4 EL Mandelplättchen

Saibling Müllerin Art

Toller Klassiker der deutschen Küche

Küche:

Einheimischer Speisefisch nach traditioneller Art zubereitet. Mit ein bisschen Übung schmeckt's wie in deiner Lieblingswirtschaft.

  • 45 Minuten
  • Personen: 2
  • Medium

Zutaten

Anleitung

Teilen

Regionale Fische aus unseren bayrischen Seen, Flüssen und Bächen sind ein besonderer Genuss. Dazu gehört auch der Saibling. Er schmeckt geräuchert schon sehr gut. Als Hauptgericht eignet er sich aber auch perfekt für die Zubereitung nach Müllerin Art. Tipp: Es lohnt sich, nach kleinen regionalen Fischhändlern oder Fischern vor Ort zu suchen.
Bei der Müllerin-Art wird der Fisch in Mehl gewendet und langsam in der Pfanne ausgebacken. Dazu passen Petersilien-Schwenkkartoffeln und ein gemischter Salat.

Arbeitsschritte

1
Erledigt
30 Minuten

Kartoffeln zubereiten

Schäle und halbiere die Kartoffeln. Koche sie in Salzwasser für ca 25-30 Minuten. Gieß das Wasser ab und schwenke die Kartoffeln in 1 EL geschmolzener Butter und etwas gehackter Petersilie. Nimm bitte hier die glatte Petersilie, die ich grundsätzlich bevorzuge, aber leider nicht mehr überall bekomme. Schmeckt besser und sieht schöner aus. Fertig!

2
Erledigt
10 Minuten

Saiblinge vorbereiten

Spüle die Saiblinge unter kaltem Wasser kurz innen und außen ab. Tupfe sie dann trocken und würze sie von innen und außen mit Salz. Ein Stangerl Petersilie im Bauchraum ist auch gut für spätere Optik und Geschmack.
Wälze deine Fische kurz in Mehl, so dass sie leicht mehliert sind und klopfte das überschüssige Mehl ab.

3
Erledigt
10-15 Minuten

Saiblinge braten

Schmilz in einer beschichteten Pfanne (idealerweise Fisch-Pfanne) bei großer Hitze die Butter bis sie sprudelt. Fisch will Schwimmen. Die Ausrede der Weintrinker bezieht sich hier auf die Butter.
Brate den Fisch scharf an. Reduziere die Hitze und brate auf jeder Seite 5 bis 10 Minuten bei mittlerer Hitze weiter. Sei beim Wenden vorsichtig, dass du die Haut nicht zerreißt. Hilfreich ist auch, den Fisch und das Fett ab und zu in der Pfanne zu schwenken dass er nicht anklebt.

4
Erledigt

Mandelbutter herstellen und Anrichten

Nimm die Fische aus der Pfanne und halte sie z. B. im Ofen bei 50 Grad warm.
Gib die Mandel-Plättchen und einen Spritzer Zitronensaft und etwas Salz für 2 Minuten in die Pfanne. Wenn die Mandeln etwas Farbe haben, ist deine Mandelbutter perfekt.
Richte den Fisch mit Butter, etwas Pfeffer und Kartoffeln auf einem vorgeheizten Teller an und lege eine Zitronenspalte daneben.

Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Tagliatelle all’emiliana
nächstes
Soljanka
vorheriges
Tagliatelle all’emiliana
nächstes
Soljanka

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren