0 0
Starnberger See Pasta

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
1 kleine geräucherte Renke
1 kleiner geräucherter Saibling
ca. 300 g Spaghetti
1 Hand voll Pinienkerne
3 EL Olivenöl
1-2 Zehen Knoblauch
1 Hand voll Cocktailtomaten
1 Becher / 200 g Sahne
optional zum Ablöschen Weißwein
etwas Wilder Rucola Rucola aus dem Supermarkt geht auch, schmeckt aber weniger intensiv
nach Belieben Salz
etwas Pfeffer

Starnberger See Pasta

Küche:

Vom Starnberger See inspiriert. Bayerischer Räucherfisch mit italienischem Beiwerk. Einfach nur SAUGUAD!

  • 30 Minuten
  • Personen: 4
  • Easy

Zutaten

Anleitung

Teilen

Der Starnberger See. Der fünftgrößte See Deutschlands. Geschichtsträchtig, einzigartig und mit einem wunderschönen Ausblick auf die Alpen. Für mich Badeparadies, SUP-, Windsurfrevier und vor allem Heimat in einem. Beim gemütlichen Paddeln hat mich der See zu diesem Pastagericht inspiriert.

Italienische Spaghetti treffen auf bayerische Fischereikultur. München gilt nicht umsonst als die nördlichste Stadt Italiens. Bei der Fischerei Kramerfeicht in Berg, unweit der Votivkapelle habe ich bei der freundlichen Fischerfamilie eine kleine geräucherte Starnberger See Renke und einen geräucherten See Saibling gekauft. Ich liebe das Rezept und bin gespannt, welches Restaurant am Starnberger See es zuerst aufgreift.

Arbeitsschritte

1
Erledigt
15 Minuten

Vorbereitung

Hacke den Knoblauch klein. Wasche den Rucola und drittel die Blätter mit der Küchenschere. Wasche die Tomaten und schneide sie in Viertel.
Häute die Fische und filetiere sie. Achte darauf, dass alle Gräten entfernt sind. Nun kannst du schon das Salzwasser für die Pasta zum Kochen bringen und die Pasta dann nach Packungsangabe "al dente" kochen.

2
Erledigt
15 Minuten

Die Soße zubereiten

Erhitze eine Pfanne OHNE etwas darin und röste die Pinienkerne schonend an, bis sie ein bisschen Farbe bekommen (nicht zu dunkel). Gib das Olivenöl und den Knoblauch hinzu. Wenn der Knoblauch etwas Farbe bekommen hat, kommen die Tomaten dazu und werden ca. 1 Minute mit angebraten. Lösche dann mit der Sahne ab - wer mag kann auch erst mit einem kleinen Schluck Weißwein ablöschen und die Sahne dann zugeben. Rühre die Soße kräftig um. Nun kommen die Fischstücken in die Sahne und ziehen dort bei mittlerer Hitze (nicht kochen) für ca 2 Minuten. Schmecke die Soße mit Salz und Pfeffer ab.

3
Erledigt

Anrichten und genießen

Richte die Spaghetti in vorgeheitzten Pastatellern an. Garniere die Nudeln mit deiner königlichen Soße und dekoriere mit dem Rucola.
Auch wenn es Fisch ist. Zu dieser Starnberger See Spezialität empfehle ich ganz klar ein eiskaltes Helles.
Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Hollerblütensirup / Hollunderblütensirup
nächstes
Arancini – Streetfood aus Sizilien
vorheriges
Hollerblütensirup / Hollunderblütensirup
nächstes
Arancini – Streetfood aus Sizilien

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren