0 0
Spaghetti alla Puttanesca

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
400 g Spaghetti
5 EL Olivenöl
1 getrocknete Chili
3 Zehen Knoblauch
120 g (Dose) Sardellen Aus der Dose - Makrelenfilets oder Sardinen gehen auch
600 g passierte Tomaten
3 EL Tomatenmark
100 g Schwarze Oliven (entsteint)
4 EL Kapern
1/2 Bund Petersilie
etwas Pfeffer

Spaghetti alla Puttanesca

Gelingen wirklich immer

Eine fantastische Kombination unterschiedlicher Aromen. Und echt schnell gekocht.

  • 30 Minuten
  • Personen: 4
  • Easy

Zutaten

Anleitung

Teilen

Spaghetti alla Puttanesca. Zu deutsch Spaghetti nach Hurenart. Ein Name, der freundlich gesagt etwas ungewöhnlich ist. Es sind doch einfach nur Nudeln in scharfer Tomatensauce mit Sardellenfilets, Kapern und Oliven. Können die Ladies im Bordell besonders gut kochen und sind wahre Pasta Expertinnen? Oder woher kommt der Name? Gerüchten zu Folge lag es entweder daran, dass die Damen einfach wenig Zeit hatten und die Sauce wirklich super schnell geht. Eine andere Variante meint, dass die Prostituierten in den früher staatlich organisierten Bordellen nur einmal die Woche zum Einkaufen durften. Klar, alle Zutaten bis auf die Petersilie gibt es im Glas oder aus der Dose. Wenn ich nur einmal die Woche einkaufen könnte, würde ich auch auf Rezepte aus haltbaren Zutaten Wert legen. Also ist diese Lösung nicht ganz unwahrscheinlich. Ich schätze einfach mal, dass dieser Name über die Jahre im italienischen Sprachgebrauch so gewachsen ist.
Der Grund, warum wir die italienische Nudelsauce heute kochen wollen ist zum Glück ein anderer. Diese Spaghetti alla Puttanesca schmecken einfach super gut. Dass sie schnell gemacht sind und man alle Zutaten auf Vorrat kaufen kann ist natürlich dennoch ein Vorteil. Das geht bei meinen Spaghetti al tonno aber genau so gut. Also lassen wir den Namen einfach mal Namen sein und fangen an unsere Zutaten bereit zu legen und eine traumhafte, italienische Pastasauce zu zaubern.

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Vorbereitung

Erhitze reichlich Salzwasser in einem Topf. Schneide die Chilischote und den Knoblauch klein. Hacke die Petersilie fein.
Zerteile die Sardellen aus der Dose etwas und lass das Öl abtropfen (wer mag kann es auch mitkochen).

2
Erledigt

Sauce kochen

Erhitze das Öl in einem Topf und schwitze darin die Chili und den Knoblauch an. Gib die Sardellen und im Anschluss Tomaten und das Tomatenmark hinzu und lass alles für eine Viertelstunde sanft köcheln.

Gib die Nudeln ins Wasser und koche sie nach Packungsanweisung im sprudelnden Salzwasser "al dente".

Vermenge die Sauce mit Kapern und Oliven und schmecke sie mit Pfeffer ab.
Mische die Nudeln mit der Sauce und richte sie mit gehackter Petersilie an.
Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Lachs-Spinat-Lasagne
nächstes
Texas Jailhouse Chili aus dem Dutch Oven
vorheriges
Lachs-Spinat-Lasagne
nächstes
Texas Jailhouse Chili aus dem Dutch Oven

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren