0 0
Pan Pizza Salami

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
Pizzateig:
750 g Weizenmehl Am Besten eignet sich Pizzamehl Typ 00 aus Italien
1/2 Liter Wasser lauwarm
1 Packung Trockenhefe
3 EL Olivenöl
1 TL Salz
2 TL Zucker
Pizzasauce:
800 g (2 Dosen) passierte Tomaten
1 EL Olivenöl
1 Zehe Knoblauch
1 EL Oregano
Belag:
400 g ger. Mozzarella
150 g Salami
zum Bestreuen Oregano

Pan Pizza Salami

The American way of Pizza

Teig und Soße vorbereiten. Den Teig 1 Stunde gehen lassen. Belegen und ab in die Pfanne und den heißen Ofen.

  • rd. 1,5 Stunden
  • Personen: 3
  • Medium

Zutaten

  • Pizzateig:

  • Pizzasauce:

  • Belag:

Anleitung

Teilen

Pizza backen ist keine Kunst. Stop. Das denkt nur jemand, der noch nie selbst Pizza gemacht hat. Ich habe da meine Erfahrung. Klar, irgendwie ist es einfach und Pizza umgibt uns an allen Orten. Ich selbst denke da gern an einen Urlaub auf der italienischen Insel Giglio im Jahre 1990 zurück. Puh ist das lange her. Ich weiß noch, wie enttäuscht ich war, als ich erfuhr, dass es Pizza nur abends gibt, wenn der Pizzaofen angeschmissen wird. Heute gibt es schon Vormittags Pizza. Jeder Kiosk bietet eine an. Unsere Kühltruhen sind voll und wir sind Weltmeister im Verspeisen von TK Pizza. Ab und an ist das ja auch sicher erlaubt und auch nicht so schlimm. Vor allem seit es bei uns in der Nähe eine Firma gibt, die TK-Pizza nach italienischem Rezept in Handarbeit herstellt.

Aber ich schweife ab. Außerdem: Heute geht es auch nicht um die original italienische Pizza. Sondern schon eher um die amerikanische Variante. Die Pan Pizza Salami und Ihre Artverwandten. Ihre Herkunft ist klar der amerikanische Imbiss und nicht das feine Restaurant. Es ist ein bisschen bei ihr, wie mit der TK-Pizza. Sie hat Ihre Daseinsberechtigung, aber ist natürlich nicht das Original aus Italien. Das soll uns heute mal egal sein. Heute wollen wir erleben, wie gut Pizza aus einer schweren, gusseisernen Pfanne schmecken kann. Mit üppig Käse und richtig krossem Boden. Mit Zucker im Teig, damit die Hefe schön Nahrung bekommt. Und mit richtig fetter Salami. Und, wenn du magst mit Cheesy Crust. Dem mit Käse gefülltem Rand (Dann nimm einfach noch etwas Cheddar Käse mit und packe ihn unter den Rand). Fast Food eben, aber selbst gemacht. Du kannst gerne auch noch Knoblauchpulver über die Pizza streuen. Pan Pizza Salami. Mein Favorit der Woche!

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Teig vorbereiten

Vermenge das Mehl mit lauwarmem Wasser, der Trockenhefe, Olivenöl, Salz und Zucker. Knete mit den Händen oder der Küchenmaschine daraus einen glatten Teig. Diesen lässt du an einem warmen Ort abgedeckt für mindestens eine Stunde gehen. Währenddessen machst du dich an die Sauce.

2
Erledigt

Sauce herstellen

Hacke den Knoblauch klein. Erhitze das Olivenöl in einem Topf. Dünste ihn vorsichtig an, so dass er nicht braun wird. Fülle die passierten Tomaten dazu und gib den Oregano in die Sauce. Lass diese etwas köcheln.
Heize nun deinen Backofen auf 240 Grad Umluft vor.

3
Erledigt

Teig nochmals kneten und Pizza formen

Der Teig sollte inzwischen richtig schön an Volumen gewonnen haben. Pinsel die gusseiserne Pizzapfanne mit Olivenöl ein. Teile den Teig in gleich große Portionen (beim 3 Personen Rezept = 3 Portionen) und verteile ihn gleichmäßig mit den Fingern in der Pfanne. Hast du Lust auf Käserand, verteile jetzt noch den Käse unter dem Rand.

4
Erledigt

Belegen, Backen und Genießen

Verteile mit einem Pinsel oder Löffel kreisförmig die Tomatensauce auf der Pizza. Belege sie mit Mozzarella, Salami und streu noch etwas Oregano darüber.
Backe die Pizza ca. 15 Minuten fertig. Beobachte sie zum Schluss. Jeder Ofen ist anders. Fertig ist die Pizza, wenn der Rand schon etwas Farbe bekommen hat und der Käse goldgelb gebacken ist. Achtung beim Rausnehmen: Die Griffe deiner gusseisernen Pfanne sind kochend heiß. Handschuhe benutzen.
Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Zitronen Rosmarin Limonade
nächstes
Lachs-Spinat-Lasagne
vorheriges
Zitronen Rosmarin Limonade
nächstes
Lachs-Spinat-Lasagne

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren