• Home
  • Pizza
  • Pizza Würstel und Spargelpizza vom Grill
0 0
Pizza Würstel und Spargelpizza vom Grill

In deinem Netzwerk teilen:

oder einfach den Link teilen

Zutaten

Anzahl Personen:
Für den Pizzateig (4 Pizzen):
300 g Weizenmehl Am Besten Type 0 aus Italien
1 EL Salz
1 EL Olivenöl
150 ml lauwarmes Wasser
1/2 Pack Trockenhefe
Für die Pizzasoße:
1 EL Butter
1 TL Olivenöl
1 Karotte
1 Zwiebel(n)
400 ml passierte Tomaten
etwas Salz
1 EL Oregano
1 geh. TL Zucker
Als Belag:
1 Brat- oder Brühwürste
500 g Grüner Spargel
4 EL Olivenöl
1 Zehe Knoblauch
etwas Salz
350 g Mozarella
100 g Salami

Pizza Würstel und Spargelpizza vom Grill

Nicht fragen, machen!

Zugegeben, Pizza Würstel klingt nach Touristenfalle, schmeckt aber nur noch gut

  • Personen: 3
  • Medium

Zutaten

  • Für den Pizzateig (4 Pizzen):

  • Für die Pizzasoße:

  • Als Belag:

Anleitung

Teilen

Da ich einen Pizzastein habe und gerne grille, habe ich es nun auch einmal ausprobiert: Pizza vom Grill. Ich hatte viel mehr Raucharoma befürchtet, war aber angenehm überrascht. In Verbindung mit dem Pizzastein gelingt eine wunderbare Pizza. Mein Rezept musste dieses Mal besonders einfach sein. Wichtig ist aber in jedem Falle, dass man große Hitze jenseits der 200 Grad erreicht.
Ich habe etwas rumexperimentiert und mich für 2 Varianten entschieden:

1. Pizza vom Grill mit gegrilltem grünen Spargel und Salami
2. Pizza vom Grill mit gegrillter Bratwurst

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Teig herstellen

Gib das Mehl in eine Schüssel oder auf die Arbeitsplatte und bilde in der Mitte eine Mulde. Fülle Olivenöl, Salz, lauwarmes Wasser und die Hefe hinein und knete den Teig von Hand für ca. 10 Minuten. Nimm dafür den Handballen zur Hilfe um den Teig immer wieder zu plätten. Der Teig sollte weder rissig und Spröde, noch batzig und nass sein. Mit der Zeit wirst du ein Gefühl dafür bekommen.
Forme eine Kugel und lass den Teig abgedeckt für mindestens 45 Minuten an einem warmen Ort gehen. Je länger, desto besser. Die Italiener kommen mit deutlich weniger Hefe aus und lassen den Teig sogar eine Woche gehen.

2
Erledigt

Soße herstellen

Würfel die Karotte und die Zwiebel so fein wie möglich. Schmilz die Butter im Topf. Gieße das Olivenöl dazu und dünste Zwiebeln und Karotten für 5 Minuten an. Gieße mit passierten Tomaten auf. Würze mit Oregano, Salz und Zucker und lass die Soße mindestens 1 Stunde vor sich hin köcheln.

3
Erledigt

Spargel marinieren

Schneide die holzigen Enden des Spargels ab. Wasche den Spargel und mariniere ihn für ebenfalls mindestens 1 Stunde in Olivenöl, Salz und Knoblauch.

4
Erledigt

Grill vorheizen und Pizzen formen

Heize nun deinen Grill mit viel Kohle an. Knete den - hoffentlich aufgegangenen - Pizzateig mit den Händen nochmals gründlich durch. Forme auf mehlierter Arbeitsplatte die Rohlinge. Du kannst den Teig mit einem Nudelholz plätten, oder mit der Hand immer wieder im Kreis drehen, bis er hauchdünn ist.

5
Erledigt

Belag grillen

Grille die Bratwurst und den grünen Spargel. Leg das Grillgut zur Seite und gib den Pizzastein auf den Rost. Schließe den Deckel, der Pizzastein muss sich gut aufheizen.

6
Erledigt

Pizza grillen und genießen

Hast du Temperaturen um 250 Grad im Grill erreicht, so kommt deine große Zeit. Belege die Pizzarohlinge mit Soße, Belag und Mozzarella. Backe die Pizza in ca. 5 Minuten fertig.
Guten Appetit!

Johannes

vorheriges
Bayrische Backerbsensuppe
nächstes
Rehrücken mit Schoko-Chili-Sauce
vorheriges
Bayrische Backerbsensuppe
nächstes
Rehrücken mit Schoko-Chili-Sauce

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hier klicken um google analytics zu deaktivieren